F1 Jugend gewinnt Turnier in Gernsheim

Am Sonntag, den 19.06. spielten wir mit bei einem Einladungsturnier der Concordia Gernsheim.
Da 2 Mannschaften nicht angetreten waren wurde der Spielmodus geändert und jeder spielte gegen jeden. Somit standen in der 7er Gruppe 6 Gruppenspiele an. Unsere Jungs holten dabei 14 von 18 möglichen Punkten und hatten am Ende damit die Nase vorn. Im einzelnen erzielten wir folgende Ergebnisse:

  • Conc. Gernsheim  4:0
  • TSV Nieder Ramstadt (Mädchenmannschaft !)  0:0
  • TV Crumstadt  1:0
  • TSV Wolfskehlen  1:1
  • SC Olympia Biebesheim  2:0
  • Spvgg. Sandhofen 5:0

In allen Spielen zeigten unsere Jungs wieder einmal eine sehr konzentrierte Leistung und zielstrebiges Spiel nach vorn. Einzig gegen die Mädchenmannschaft der TSV Nieder Ramsatdt hatten unsere Helden ein paar Probleme und vor allem Respekt gegen die teilweise jahrgangsstärkeren Mädchen.
Knapp ging’s auch gegen den am Ende zweit platzierten TSV Wolfskehlen zu. Nach einem unglücklichen 0:1 Rückstand erspielten wir uns zwar gute Torchancen, doch der Ausgleich wollte zunächst nicht fallen. Dann ging der starke Tarik über rechts durch und bediente Niklas mustergültig, der zum verdienten Ausgleich vollendete. Tarik war auch der Torschütze zum 1:0 Sieg gegen Crumstadt. Gegen Gernsheim trafen Lorenz, Niklas und Julian. Im Spiel gegen Biebesheim hießen die Torschützen wieder Lorenz und Julian.
Beim 5:0 gegen Sandhofen waren Lorenz, Taylan, Lucas, Tarik und Julian die stolzen Torschützen. Ein Eigentor gegen Gernsheim kam auch noch hinzu, am Ende stand somit ein Torverhältnis von 13:1 !

Fazit
Nach dem Turniersieg in Bürstadt setzten unsere Jungs gleich noch einen drauf und holten sich den 2.Turniersieg hintereinander – herzlichen Glückwunsch! Wieder kamen alle, die dabei waren zum Einsatz und hatten viel Spaß. Zum Saisonabschluss machen wir jetzt noch beim Beach Soccer in Bickenbach mit. Dort wird nächsten Samstag auf Sand und barfuß gespielt.

Unser Kader
Ivica Roth und Paul Gehrig (Tor), Marlon BrĂĽckner, Tarik Aydogan, Lorenz Terhart, Niklas Wagner, Julian Kraus, Taylan Ueskueplueoglu, Lucas Keil, Tim Woiwode