WIR HAM das DING !!!!!!!!!!!!!!!!!

Siehe Bild Zwei

Bette Beckenbauer gerĂĽhrt von dem Finalsieg

wie 1990 Franz Beckenbauer wir haben den Pott!!!!!!!

sensationeller Sieg der SVZ beim 1. Ali Baba Cup 3.

Nach dem Halbfinalerfolg gegen den Ausrichter, 2:1 (0:0) durch Tore
von R. Haas und T. Degenhard, war die Truppe am Sonntag heiß auf´s Finale.

Hier standen wir dem B-Ligist Rohrbach (Kreis Darmstadt), der nach
seinem Halbfinalsieg mit 5:0 als Favorit anzusehen war, gegenĂĽber.

In diesem Finale lagen wir auch relativ schnell nach ca. 20 Min.
mit 2:0 hinten. Hierdurch lieĂźen wir uns nicht verunsichern und kamen durch

2 Tore, von R. Haas (eiskalt nach einer Ecke von F. Moroniak und
nach Missverständnis der gegnerischen Abwehr, fulminant aus 6m unter die
Latte),

bis zur Halbzeit zum verdienten Ausgleich. Kurz vor dem
Pausenpfiff, durch das Schiedsrichtergespann !!, welches nicht immer einen
sicheren Eindruck

des Geschehens vermitteln konnten, hatten wir mit einem Schuss vom
F. Moroniak gegen den Innenpfosten, Pech.  So ging´s in die Kabine.

Den Jungs und vor allem dem Team von der Tuchbleiche
war nun der Siegeswille ins Gesicht geschrieben und so rollte eine Angriff nach
dem anderen auf

des Gegners Tor. B. WĂĽrsching war es dann in der 70. Min.
vorbehalten mit einem beherzten LINKS-Schuss !!!!! (da zahlt sich das Training
aus Basti) vom

Innenpfosten ins Tor,  den Siegtreffer zu erzielen.

Anschl. verwalteten die Zwingenberger des Spiel und vergaben noch
eine Vielzahl guter Torgelegenheiten,  was sich aber am heutigen Tag nicht
rächen sollte.

Der Turniersieg war perfekt, auf Grund der beiden Spiele auch
verdient und so ging´s direkt zur Siegerehrung.

Hier konnte unser noch Aushilfscapitano F. Moroniak dann den Siegerscheck,
in unbekannter Höhe und den viel wichtigeren Pokal in Empfang nehmen.

Somit war Geschichte geschrieben und wir haben uns in den Annalen
der SG Malchen verewigt. ;-))

 

Anschl. erfolgte eine Siegesfeier, an der der Pokal (war sogar
dicht ;-))) mehrfach geleert und u. a. das Restaurant des Hauptsponsor´s („Ali
Baba 3“) in

Jugenheim gestĂĽrmt wurde. Der war so begeistert, dass er erst
einmal eine Runde auf´s Haus ging.

Anschl. verlor sich die Spur des Pokals und es kann nur vermutet
werden, ob dieser beim Basti unterm Kopfkissen oder beim Benny in der Hand zu
finden ist. ;-))

Das schöne Wochenende war vorbei.

 

Eine besonderen Dank noch einmal an Co-Trainer S. Schäfer, S.
Müller und Steffen Passig (zufällig vom Sofa auf´s Feld) die sich als
Ersatzspieler zur VerfĂĽgung

gestellt haben. Ja, soweit ist es leider schon gekommen.

 

Leider negativ war zum Einen die Spielabsage am Sonntag beim
Wochenturnier in Hähnlein, mangels Spieler, und zum Anderen die Unterstützung
des Teams

während des Turnier´s insbesondere von den derzeit „verletzten
Spielern“.

Da scheinen die guten Vorsätze von vor 3 Wochen bereits wieder
Vergangenheit zu sein.

 

Auf Grund der zuvor geschilderten Situation fällt das
Dienstagstraining aus, da sich alle derzeit zur VerfĂĽgung stehenden Spieler in
Hähnlein befinden,

wo der nächste POTT in Angriff genommen wird.

Die  Spieler die eine Laufeinheit absolvieren möchten, sind
auch gerne in Hähnlein gesehen.

 

 

Weiterhin bitten wir alle z. B. aus dem Urlaub zurĂĽckkehrenden
Spieler sich bei S. Schäfer zu melden, damit wir sehen können,

wer uns zum Pokalschlager am Mittwoch gegen SG
Wald-Michelbach zur Verfügung steht.   

 

Auf geht´s !!!!!

 

GruĂź vom Coach