F1-Jugend: Ein Sieg zum Auftakt der Freundschaftsspiele

Im ersten „Rundenspiel“ nach den Spielfesten, mussten die F1-Junioren zu Hause gegen die JSG Lautertal/Gronau ran. Das Team musste sich erst einmal wieder an die 2×20 Minuten gewöhnen. Bei schönem FuĂźballwetter konnte man sich von Anfang an gute Chancen heraus spielen. Die Mannschaft spielte gut miteinander und traf auch das ein oder andere mal das Aluminium, jedoch wollte leider kein Treffer gelingen.  Giacomo Heim erlöste schlieĂźlich den SVZ nach einem schönen Solo und erzielte dann doch das ersehnte Tor.

Mit der 1:0 FĂĽhrung ging man in die Halbzeit-Pause, der Trainer war bis dahin zufrieden, warnte aber sich nicht auf der knappen FĂĽhrung auszuruhen.

Im zweiten Abschnitt, wurden die ersten Minuten verschlafen, und so kamen die Jungs der JSG zu zwei guten Möglichkeiten, der eine Schuss verfehlte das Tor nur knapp und die zweite Chance konnte durch den guten Torwart Marcel Finn  vereitelt werden.  Dies war offensichtlich der Weckruf, denn nun fand man wieder besser ins Spiel und erarbeitete sich Torchancen, aber  das Bemühen wurde leider nicht belohnt.

Jan Bernhardt im Mittelfeld und Nico Gärtner in der Abwehr, überzeugten in diesem Spiel durch ihren Kampfgeist. Darüberhinaus zeigte der SVZ eine geschlossene Mannschaftsleistung und verließ  am Ende als Sieger den Platz.

Ein Extra-Dank galt auch dem Schiedsrichter von der JSG Lautertal/Gronau, der kurzfristig Einsprang und das Spiel hervorragend leitete.

Kader: Marcel Finn, Nico Gärtner, Moritz Frauenkron, Lasse Maxheimer, Marc Langemeier, Fabio Romero Sanchez, Jan Bernhardt, Tibór Prim, Tim Gärtner, Giacomo Heim, Constantin Janz