Staubige Angelegenheit bei den Heppenheimer Sportfreunden

Leon Obad zieht ab, aber der Torwart hält

Am letzten Samstag, dem 5. November 2011, erlitt unser E2 eine unnötige Niederlage bei den Heppenheimer Sportfreunden. Trotz besten Wetters war der Heppenheimer Rasen für Fußballer gesperrt und das Spiel fand auf dem Hartplatz statt, dessen Zustand nur als miserabel bezeichnet werden konnte. Unserer Mannschaft war anzumerken, dass sie auf dem ungewohnten Terrain nicht mit der Konsequenz spielte, die sie in den letzten Spielen gezeigt hatte. Trotzdem sahen wir schöne Spielzüge, die zu mehreren Großchancen führten. Allein Leon Obad vergab in der ersten Halbzeit zweimal freistehend vor dem Tor. Die Heppenheimer Mannschaft hingegen spielte aggressiv und der Heimschiedsrichter ahndete mehrer Fauls und Handspiele nicht. So kam es wie es kommen musste und wir bekamen 2 unglückliche Gegentore nach Standardsituationen. Der Schiedsrichter beeilte sich dann auch, das Spiel bereits nach 20 Minuten in der zweiten Halbzeit zu beenden, um den Heppenheimer Heimsieg nicht zu gefährden. Aber, in dieser Runde sieht man sich ja zweimal und dann hoffentlich auf gepflegtem Zwingenberger Rasen!

Es spielten fĂĽr den SVZ:
Kevin Kosbab, Tom Kübel-Heising, Florian Kisser, Andre Häcker, Leon Obad, Eric Herfurth, Miguel Benavides und Karim Benali

Andre beobachtet, wie Karim und Florian den Ball nicht ins Netz bringen