F1-Junioren: Kein Sieg beim Spielfest im eigenen Stadion.

Am 08.09.12 fand der erste „Fairplay Spieltag“ in Zwingenberg statt. Fairplay Spieltag heißt Spielen ohne Schiedsrichter und das funktionierte super, trotz vorheriger Bedenken. Die Kinder waren sehr fair und es gab nur zwei Entscheidungen die der „Spielleiter“ entscheiden musste.

Im ersten Spiel traf man auf die erste Mannschaft von TSV Auerbach. Man Spielte sehr konzentriert und erarbeitet sich auch gleich zwei, drei gute Torchancen. Leider konnte man diese nicht nutzen und musste in der 8.Minute den ersten Gegentreffer hinnehmen. Gleich nach Wiederanstoß verlor man den Ball und die TSV’ler spielten schön ĂŒber die außen und erzielten das 0:2. Nach dem Doppelschlag von Auerbach, kam man nicht mehr richtig ins Spiel und musste wieder durch einen „Hochschuss“  auch noch das 0:3 hinnehmen. Am Ende war man trotz Niederlage im SVZ Lager nicht unzufrieden, hatte man doch eine ganz ordentliche Leistung gezeigt und den ein oder andern schöneren Spielzug gesehen.

Im zweiten Spiel traf man auf die erste Garnitur des FC Einhausen, ein Gegner den man nicht kannte da man noch nicht gegen den FCE gespielt hat. Der SVZ begann wieder sehr gut, aber die Chancen Verwertung ließ wieder zu wĂŒnschen ĂŒbrig. Wieder musste man einen Doppelschlag hinnehmen und lag nach der HĂ€lfte der Spielzeit mit 0:2 zurĂŒck. Durch einen schönen Spielzug konnte Benaissa Mezziouse den Anschlusstreffer erzielen der dem SVZ wieder etwas Hoffnung gab.

Bei einer versuchten Rettungstat von Moritz Wydra, musste man das 1:3 durch ein Eigentor hinnehmen. Auch hier muss man den Jungs ein Kompliment fĂŒr ihren gebrachten Einsatz machen, den gekĂ€mpft haben sie bis zur letzten Minute.

Im dritten und letzten Spiel an diesem Tag traf man auf den FC07 Bensheim. In diesem Spiel hatte man nicht viel zu bestellen, der FC07 war Haushoch ĂŒberlegen und ließen den SVZ Buben keine Chance. Die Jungs aus Bensheim zeigten tolle Kombinationen und gewannen verdient mit 6:0.

Trotz drei Niederlagen an diesem Spieltag, lĂ€sst man den Kopf nicht hĂ€ngen und trainiert fleißig weiter. Die Hauptsache ist der Spaß am Fußball.

Kader: Ben Geffert, Lasse Maxheimer, Finn Blumenschein , Benaissa Mezziouse, Paul Kissel,  Moritz Wydra, Tim GÀrtner, Nico GÀrtner, Tibór Prim, Marlin Gerhardt, Giacomo Heim, Jannik Schmitt, Jakob Schulder