F1-Junioren: Sehr gute Leistung beim Spielfest in Bensheim

Am 15.09.12 fand das 4.Spielfest beim FC 07 Bensheim statt.

Im ersten Spiel stand man der FSG Bensheim1 im Weiherhausstadion gegen√ľber. Der SVZ fand auch gut ins Spiel und zeigte einige sch√∂ne Spielz√ľge. Es¬† war ein Spiel, das sich haupts√§chlich im Mittelfeld abspielte. Aus dem Nichts, f√ľhrte auf einmal die FSG mit 1:0. Die SVZ Buben lie√üen aber nicht nach und schossen verdienterma√üen durch Benaissa Mezziouse den Ausgleich zum 1:1. Kurz vor Ende hatte man sich wohl schon mit dem Unentschieden abgefunden, als man doch noch den Gegentreffer zum 1:2 hinnehmen musste. Das war sehr schade, den das Team hat sehr gut gespielt und hatte die Niederlage nicht verdient.

Im zweiten Spiel musste man gegen die 2. Mannschaft der FSG Bensheim ran, hatte man zwei Wochen vorher noch klar mit 4:0 gewonnen,¬† machte man es der Eintracht an diesem Tag nicht so leicht. Fr√ľh ging man 1:0 in F√ľhrung, doch das konnte die FSG ausgleichen. Mit gutem Spiel √ľber die Au√üen, konnte man wieder mit 2:1 vorlegen, aber wie zu erwarten, gaben sich die FSG‚Äôler nicht auf und konnten wieder den Ausgleich zum 2:2 markieren. Durch einen Eckball und viel Verwirrung im Strafraum konnte Benaissa Mezziouse mit seinem dritten Treffer in diesem Spiel einen gl√ľcklichen Sieg f√ľr den SVZ holen.

Mit nur einer kurzen Pause, musste man gleich im Anschluss gegen den TSV Auerbach1 ran. Gegen die starken Auerbacher ging man etwas defensiver ans Werk, doch √ľberraschend konnte man einen Konter durch Benaissa Mezziouse zur 1:0 F√ľhrung abschlie√üen. Die F√ľhrung hielt sehr lange und die SVZ Buben k√§mpften und hielten dagegen, das sie sogar Chancen zu einem 2:0 hatten. Leider nutzte man diese nicht und so kam es wie es kommen musste und man bekam drei Minuten vor dem Abpfiff den 1:1 Ausgleich. Gleich nach dem Ansto√ü, verlor man den Ball und die Auerbacher konnten mit einem Fernschuss sogar 2:1 in F√ľhrung gehen. Jetzt merkte man der Eintracht an, dass ¬†man zwei Spiele hintereinander machen musste und so konnten die TSV‚Äôler auch noch das 3:1 und gar das 4:1 machen. Es war sehr √§rgerlich, denn f√ľr diese super Leistung die die Jungs zeigten, w√§re ein Unentschieden gerecht gewesen.

Kader: Ben Geffert, Lasse Maxheimer, Finn Blumenschein , Benaissa Mezziouse, Moritz Wydra,                Tim Gärtner, Nico Gärtner, Tibór Prim, Marlin Gerhardt, Giacomo Heim