Zwingenberger 5:0 ohne Wert?

SV Eintracht dreht im Relegationsspiel gegen schwache SG Einhausen II in der zweiten Halbzeit auf.

Zwingenberg.  Der SV Eintracht Zwingenberg wahrte seine theoretische (Aufstiegs-)Chance, in der kommenden Saison wieder in der FuĂźball-Kreisliga C zu spielen. Gestern gab es im zweiten Relegationsspiel vor rund 400 Zuschauern einen 5:0 (1:0)-Heimsieg gegen die SG Einhausen II, mit dem das 0:5 zum Auftakt gegen den TSV Aschbach II egalisiert wurde. Nur mit einem deutlichen Erfolg morgen Abend bei der KSG Mitlechtern II, die durch das 1:4 beim TSV Aschbach II aus der C-Liga abgestiegen ist, könnte das KunststĂĽck vielleicht doch gelingen.      “Diesen Schock muss ich erst einmal verdauen. Meine Spieler haben heute die Einstellung, Kampfgeist und den Willen vermissen lassen“, zeigte sich indes SGE-II-Trainer Sven Jakoby enttäuscht.   

Click here to find out more! Knackpunkt fĂĽr die Weschnitz-Truppe war die gelb-rote Karte fĂĽr Subici wegen Foulspiels (32.). „Wir haben in der ersten Hälfte Druck gemacht, waren aber manchmal zu ĂĽberhastet“, meinte SV-Pressesprecher Hans-Joachim Heidrich in der Halbzeitpause. Heck hatte mit einem platzierten Schuss fĂĽr die Zwingenberger 1:0-FĂĽhrung gesorgt. Florian Moroniak musste mit einer Prellung in der Kabine bleiben, nachdem sich mit Patrick Zubrod schon gegen Aschbach ein weiterer StĂĽrmer eine Gelenkprellung zugezogen hatte. Die Heyssler-SchĂĽtzlinge waren im zweiten Durchgang nicht mehr zu stoppen und hätten sogar noch ein paar Tore mehr erzielen können. Der schönste Treffer gelang Keller per Kopfball (52.).
SV Zwingenberg: Subotic – Keller, Degenhard, Heck (70. Karakus), WĂĽrsching. Derviaux, Herrmann, Heibel, Hölzel, Moroniak (46. Haas), Trautmann.

SG Einhausen II: Ott – Schwarzkopf, Subici, Rau, Sparmann (60. Ziegler), Arnold, Huss, Schumacher (46. GrĂĽner), Kleber, Hölzel (46. Richter), Sobczyk.

Tore: 1:0 Heck (28.), 2:0 Keller (55.), 3:0 Haas (65.), 4:0 Derviaux (70.), 5:0 WĂĽrsching (90.). – Schiedsrichter: Turinski (Bensheim). – Zuschauer: 400. – Besondere Vorkommnisse: Gelb-rot fĂĽr Subici (32.) und Arnold (76./beide SGE II) jeweils wegen Foulspiels (76.). – Beste Spieler: Keller, Hölzel /

Bergsträßer Anzeiger