E-Jugend: Arbeitssieg gegen Lampertheim

SVZ – TV Lampertheim 7:4 (2:1)

Im vorletzten Saisonspiel war am Samstag, den 15.06. der TV Lampertheim zu Gast. Das Hinspiel endete 3:3 Unentschieden und es war eine sehr intensive Partie – so auch diesmal, nur mit dem besseren Ende fĂŒr unsere Mannschaft.

Von Anfang an sahen etliche Zuschauer ein Spiel auf sehr hohem Niveau mit guten spielerischen AnsĂ€tzen hĂŒben wie drĂŒben. Beide Mannschaften agierten offensiv und setzten die jeweilige Defensivabteilung unter Druck. Zu Beginn waren die Lampertheimer das aktiviere Team, aber mit zunehmender Spieldauer erspielten sich unsere Jungs ein leichtes Übergewicht. Nach einer Ecke von links von Tarik geschlagen köpfte Lorenz mustergĂŒltig ins lange Eck zur 1:0 FĂŒhrung. Kurz davor hatte Niklas Pech, als er  -von Lorenz schön freigespielt- den Ball aus der Drehung nur an den linken Innenpfosten setzte und dieser auf der Torlinie entlang an den rechten Pfosten hĂŒpfte und von da aus ins Feld zurĂŒck.

Dann bediente Paul mit einem langen Abschlag Lorenz, der auf und davon ging und in gewohnter Manier das 2:0 besorgte. Lampertheim steckte aber nie auf und erspielte sich ebenso gute Möglichkeiten. Einmal half uns die Latte und dann waren wir einmal nicht aufmerksam genug und kassierten das 2:1. Niklas traf nochmals Aluminium und dann ging es in die Pause.

Im zweiten Anschnitt waren wir erstmal dran und Julian traf zweimal kurz hintereinander zur 4:1 FĂŒhrung. Aber damit war das Ding noch nicht durch. Lampertheim kam zurĂŒck und schaffte postwendend das 4:2. Lorenz‘ Freistoß stellte den 3 Toreabstand wieder her, aber die Lampertheimer ließen sich nicht unter kriegen und trafen per Kopf nach einem Eckball zum 5:3. Dann war es wieder Paul, der mit seinem Abschlag diesmal Niklas erreichte, der mit einem schönen Heber das 6:3 folgen ließ. Erneut schlug Lampertheim zurĂŒck und deren Spielmacher traf mit einer gelungenen Einzelleistung zum 6:4. Zum Schluß traf Tarik mit seinem Freistoß zum 7:4 Endergebnis.

Fazit: Erneut eine hochklassige Begegnung gegen starke Lampertheimer, die sich nie aufgaben. Unsere Mannschaft war aber insgesamt das druckvollere Team und hatte zudem einige Male Pech durch Aluminiumtreffer. Hervorzuheben ist noch die starke Leistung von Marlon, der den sehr starken gegnerischen Spielmacher nahezu „zu deckte“ und somit den Grundstein zum Sieg legte! Am Ende zĂ€hlen die 3 Punkte, die wir uns zwar mĂŒhsam aber nicht unverdient geholt haben. Schon am Montag abend um 18 Uhr geht’s weiter. Da empfangen wir den FC Einhausen zum Rundenabschluss. Das „offiziell“ letzte Spiel am 22.6. in Groß-Rohrheim findet nicht statt, da diese Mannschaft zurĂŒckgezogen hat.

Unser Kader Paul Gehrig (Tor), Jonas Gerhard, Hassan Afshar, Lucas Keil, Marlon BrĂŒckner, Paul Germann, Tarik Aydogan, Julian Kraus, Niklas Wagner und Lorenz Terhart