Doppelderbysieg fĂĽr SVZ – Relegation fest im Blick

Ein abermals erfolgreicher Spieltag auf der Tuchbleiche! Während die Pirates den SV Schönberg mit 5:0 abfertigten, war auch das 4:1 der ersten Mannschaft gegen die SG Gronau eine eindeutige Sache.

Aber von vorne: Die Pirates begrüßten bei bestem Fußballwetter den SV Schönberg im Kampf um einen Platz unter den Top 5 in der Abschlusstabelle. Gegen die körperbewusst spielenden Schönberger dauerte es allerdings nicht lange bis Howorka in der 14. die Führung erzielen konnte. In den Minuten 25 + 26 konnten Bohlen + Schmidt gar auf 3:0 schrauben, was die Vorentscheidung darstellte. Von Schönberg über 90 Minuten kaum etwas zu sehen, der starke De Matteis stellte so das Endergebnis von 5:0 her (67., 81.). Ein leichter Sieg für die Pirates, man hat sich nun auf Platz 4 geschoben und schnuppert sogar an Platz 3 (1 Punkt Rückstand).

Das zweite Derby des Tages wurde mit Spannung erwartet: Die SG Gronau wollte ihre Minimalchance auf den vom SV Zwingenberg besetzten Relegationsrang mit einem Sieg sichern, doch es kam anders..
Bereits ab Minute 1 zeigten sich die Jungs der ersten Mannschaft hellwach und (nach einer eindringlichen Kabinenpredigt von Trainer Fraas) voll motiviert. Vor allen Dingen Sibanda zeigte sich als Unruheherd, ein bärenstarkes Dribbling von ihm nutzte Stephan Petry in der 15. Minute zur Führung für den SVZ. In der 21. Minute dann eine Szene die man eher in einer Trainingseinheit des FC Bayern München vermutet: Kapitän David Wörl verwandelte frei nach seinem Vorbild Cristiano Ronaldo einen fälligen Eckball direkt in den Winkel (21. Minute). Weiterhin nur der SVZ am Drücker, folgerichtig das 3:0 durch Innenverteidiger Hehn in Minute 43. Seinen Sahnetag krönte Wörl in Minute 54 mit einer schönen Vorlage auf Huber, der das 4:0 besorgte. Man schaltete nun einen Gang zurück und nach einer Unaufmerksamkeit der Hintermannschaft konnte Gronau zumindest den Ehrentreffer erzielen (65.). Ein extrem wichtiger Sieg für den SVZ da die Konkurrenten beinahe alle patzten. 5 Punkte auf Platz 3 sind gut, aber noch lange keine Vorentscheidung. So gilt es am nächsten Spieltag wieder alle Kräfte zu mobilisieren und alle treuen Anhänger sind gehalten die Jungs auch am Auswärtsspieltag gewohnt zahlreich und lautstark zu unterstützen:

TSV Gras-Ellenbach – SVZ I (SAMSTAG! 15.00)
SV Mittershausen – Pirates (Sonntag 15.00)